Sie sind hier: Aktuelles » DRK Einsatzgruppe Altenbeken zu Besuch bei den „fliegenden Rettern“

DRK Einsatzgruppe Altenbeken zu Besuch bei den „fliegenden Rettern“

Im Rahmen der Erkundung von Einsatzkomponenten im Rettungsdienst wurde der in Bielefeld stationierten Rettungshubschrauber Christoph 13 von der DRK Einsatzgruppe aus Altenbeken besucht. Die Einsatzgruppe ist Teil der Einsatzeinheit 2 des Kreises Paderborn, die bei Großschadensereignissen eingesetzt wird, bei denen 50 Verletzte pro Stunde und mehr versorgt werden müssen.

Eindrucksvoll konnten die Gäste gleich bei ihrer Ankunft am Hangar in Bielefeld die Landung des Rettungshubschraubers, der gerade von einem Einsatz wiederkam, miterleben. Bei einer anschließenden Führung über das Gelände erhielten die DRK’ler aus Altenbeken Einblicke in das Aufgabenspektrum als Mitglied einer Hubschraubercrew. Seit Juli 1976 ist der Rettungshubschrauber Christoph 13 am Städtischen Klinikum Bielefeld-Rosenhöhe stationiert. Besetzt ist die Maschine mit einem Piloten der Bundespolizei, einer Notärztin oder einem Notarzt der Städtischen Kliniken Bielefeld sowie einem Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr Bielefeld.

Durch die Installation von Hubschrauberstützpunkten für die Luftrettung in Deutschland konnte unmittelbar die notfallmedizinische Versorgung der Bevölkerung verbessert werden. Mit Christoph 13 werden in einem Radius von 50-70 km jährlich etwa 1.800 Einsätze unterschiedlicher Art geflogen.


25. September 2012 19:13 Uhr. Alter: 5 Jahre